Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Willkommen beim Gymnasium St. Paulusheim

Coronainfos
Aktuelle Informationen und Maßnahmen rund um Corona finden Sie ab sofort unter dem Menüpunkt
Service -> Aktuelles zu Corona
 

Umbau Chemiesaal

1Auch in Zeiten von Corona gehen die Umbaumaßnahmen in den Räumlichkeiten der Chemie am St. Paulusheim Gymnasium unaufhaltsam weiter. Nachdem die Altbestände über eine Hilfsorganisation nach Afrika verschifft wurden, ging es unmittelbar mit den Abrissarbeiten weiter. Wie auf den Bildern zu sehen ist, wurden ebenso bereits neue Fenster eingesetzt sowie die neue Verschattung montiert.
Die Umbaumaßnahmen sind so weitreichend, dass sogar neue Gasleitungen unter dem Boden, ein Oberleitungssystem an der Decke, neue Elektroleitungen als auch neue Zwischenwände montiert und gestellt wurden. Vor allem letzteres sorgt für einen enormen Platzgewinn in der Vorbereitung, wo demnächst Chemikalien nach den neuesten Sicherheitsstandards gelagert werden können. Zur entsprechenden Sicherheitsausstattung gehört ebenso eine top moderne Abluftanlage, die aktuell vor Ort konstruiert wird. Chemikaliengerüche gehören demnach der Vergangenheit an - es sei denn die übermotivierten Chemielehrer zündeln vor lauter Freude über die neuen Räumlichkeiten zu heftig.
Die nächsten Schritte des Umbaus kümmern sich vor allem um optische Details wie ein neuer Farbanstrich, Boden sowie eine neue Decke. Zum jetzigen Zeitpunkt sind alle Beteiligten optimistisch und prognostizieren einen zeitplangerechten Abschluss der Sanierungsarbeiten gegen Ende der Sommerferien. Die Fachschaft Chemie blickt deshalb mit großer Vorfreude in die Zukunft. Auch deshalb, weil sich für das kommende Schuljahr erfreulicherweise 20 Schülerinnen und Schüler für einen Leistungskurs im Fach Chemie entschieden haben.
 

ART reloaded

Meisterwerke der Kunstgeschichte neu interpretieren – diese Aufgabe haben wir uns in den ersten Unterrichtsstunden nach der Isolation im Leistungskurs BK gestellt.
Mit einfachen, selbstgebastelten Kostümen und Requisiten, die unsere Situation brandmarken und uns auch noch weiter begleiten werden, bekommen berühmte Kunstwerke einen zeitaktuellen Anstrich. Ein Schachspiel auf Abstand, Maskennähen, eine Nudel- und Mehlmadonna und andere humorvolle Ideen sind dabei entstanden und fotografisch umgesetzt worden.
Auf unserer Schulhomepage haben diese neuen Meisterwerke in einer Galerie schon ihren Platz eingenommen.

Diese Galerie soll nun weiter gefüllt werden. Also...
1

Sucht euch ein Meisterwerk aus und interpretiert es auf eure eigene Weise ganz neu.

Egal ob humorvoll oder als kritisches Statement – alles ist erlaubt

Zum Fotografieren könnt ihr einfach euer Smartphone benutzen.
Berühmte Kunstwerke, die euch als Vorlage dienen können, findet ihr in Kunstbänden oder im Internet,
z.B. auf den Seiten großer Museen (z.B. hier https://www.kunsthalle-karlsruhe.de/sammlung/alle-werke/).

Inspiration findet ihr unter folgendem Link https://www.youtube.com/watch?v=n2nsKJS1Asw oder unter dem Suchbegriff „Getty Museum Challenge“ und natürlich auf unserer Schulhomepage.
Eure fertigen Werke schickt ihr dann an (auch wenn ihr noch Fragen dazu habt, dürft ihr euch gerne melden)

Toll wäre es, wenn ihr das Originalbild und eure Fotografie schon in einer Collage zusammenfügen könnt (in vielen Apps ist das ganz einfach möglich). Solltet ihr das nicht schaffen, dann schickt einfach beide Bilder einzeln – auch das ist kein Problem. Wir freuen uns auf viele Werke und wünschen euch viel Spaß bei der Umsetzung!

In dieser virtuellen Galerie könnte bald auch dein Beitrag hängen.

2
 

Glückssteine für das St. Paulusheim“ - eine Aktion der Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Glück und etwas Farbe können wir in diesen schwierigen Zeiten sicherlich alle brauchen. Deshalb startet die Schulsozialarbeit folgende Aktion: In der Zeit bis zu den Sommerferien gestalten
Schüler*innen Steine z.B. mit Botschaften, die aufmuntern, mit Tieren, Mandalas oder Klassensteine.

Wenn die Schüler*innen dann in die Schule kommen, können sie diese Steine auf dem Schulhof im Bereich zwischen dem A- und dem B-Bau ablegen bzw. nachschauen, was die anderen Schüler*innen für Steine gestaltet haben. Mit den Steinen kann man auch versteckte Botschaften für andere hinterlassen.

Der Gedanke dahinter ist, auch wenn wir uns nicht alle sehen können, bleiben wir miteinander verbunden. Die Schulsozialarbeit wird auf ihrem neuen Instagram Account: schulsozialarbeit.bohr einmal in der Woche ein Update veröffentlichen, wie viele Glückssteine es aktuell gibt und Bilder von besonders schönen Steinen posten.

Natürlich dürfen auch Eltern, Lehrer*innen oder andere, die sich mit dem St. Paulusheim verbunden fühlen, sich an der Aktion beteiligen. Einen Anfang wurde schon zusammen mit einem Schüler, der zurzeit in der Notbetreuung ist, gemacht. Die Schulsozialarbeit würde sich freuen, wenn möglichst viele sich an dieser Aktion beteiligen würden.

weiterlesen ...
 

Elternbrief Nr. 6 - Unterrichtsstart / Pfingsten

 

Geistlicher Impuls zu Pfingsten

"Großes Kino" am St. Paulusheim
Not macht bekanntermaßen erfinderisch. Am Bruchsaler Gymnasium St. Paulusheim können sich die Schülerinnen und Schüler ab dem Wiederbeginn des Unterrichts trotz eines weitgehend umgestalteten und auf die Hygiene-Vorschriften angepassten Schulhauses auf ein Bonbon freuen. Da der praktische Sportunterricht während der Corona-Zeit ausgesetzt ist, wurden die beiden Sporthallen der Schule kurzerhand zu multimedialen Unterrichtsräumen umgebaut.
St. Paulusheim spendet Schulmöbel
Am Donnerstag letzter Woche wurde von den Mitarbeitern des Konvois der Hoffnung e.V. ein Container für Afrika mit gut erhaltenen Schulmöbeln aus unseren drei Chemie-Klassenzimmern beladen, welche vor nötigen Umbaumaßnahmen vor der Verschrottung bewahrt wurden. Die Schulmöbel dienen der Ausstattung einer neuen Berufsschule in Bantougdo / Furkina Faso, die vom "Konvoi der Hoffnung" projektiert wird. Weitere Informationen unter https://www.konvoi-der-hoffnung.de/
Schulgarten aus dem Winterschlaf erwacht
In einer Großaktion wurde der Schulgarten für die nächste Gartensaison vorbereitet. Neben diversen Kräutern (Schnittlauch, Pfefferminze, Waldmeister, Salbei, Rosmarin…) strecken die ersten Kartoffelpflänzchen ihre Blätter gen Sonne. Weitere Gartenpflanzen (Tomaten, Physalis, Gurken, Kürbis, echte Kamille, Sonnenblumen, Zinnien …) wurden bereits in Töpfen vorgezogen und warten auf ihren Einsatz im schönen Schulgarten des St. Paulusheim. Einem ertragreichen Gartenjahr steht also nichts mehr im Wege.
J. Bühnen
Einblick in die Bruchsaler Feuerwehr
Am 22.01.2020 durfte die Klasse 5a als Ergänzung zum BNT-Unterricht einen Blick hinter die Kulissen der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal werfen.
Französische Woche am St. Paulusheim
- Bleu, blanc, rouge – hieß es eine Woche lang am St. Paulusheim. Kleine Fähnchen, selbst gebastelte Girlanden, Plakate und Bilder des Malwettbewerbes schmückten das Schulhaus. Der Duft frischer Crêpes zog durch die Flure und ließ Schüler wie Lehrer Schlange stehen. Zum Nachdenken stießen Quiz rund zum Thema Frankreich an und für die Lachmuskeln legten sich „Monsieur Claude und seine Töchter“ beim Kinoabend mächtig ins Zeug.
Schulsanitäter
Interessante Berichte zur Arbeitsgemeinschaft Schulsanitäter an unserer Schule.
Humanes Wirtschaften - Pallottitag 2020
Unser jetziges Wirtschaftssystem steht auf dem Kopf. Das Geld ist zum Selbst-Zweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: ein gutes Leben für alle.“
Christian Felber, Autor des Buches „Gemeinwohl-Ökonomie“
Landesfinale
Die letzte, außerunterrichtliche Veranstaltung vor der Corona-Krise fand am 12.03.2020 in Heidelberg für unsere Basketballmädchen statt.
besondere Musikdarbietung für Senioren
04.05.2020 - Julius Schade, Schüler am St. Paulusheim, bot den Senioren im Seniorenheim Bundschuh / Untergrombach an der Drehorgel eine ganz besondere Musikdarbietung.
Ein toller Einsatz und eine sehr schöne Idee, die punktgenau den Mottospruch eines Wandbildes im Treppenhaus /Musiksaal aufgreift und mit seiner Aktion zum Leben erweckt. Don‘t stop music! ——- Bericht und Fotos auf Landfunker.de